Musée Paul-Arbaud
     
Das Museum Paul Arbaud befindet sich am Eingang des Mazarin-Viertels wo einst ein Kloster war. Sein Gründer Paul Arbaud, Sammler, Bücherfreund und Mäzen widmete sein Leben und das Vermögen, das er von seinen Vater erbte, ein außergewöhnliches Steinguts zusammen zu stellen, das er während 40 Jahren zusammentrug, in einem Zeitalter, wo man es zu gunsten von Porzellan aufgab. Die Fabriken von Moustiers, Marseille, Apt, Avignon und Varages werden dort dargestellt. Diese außergewöhnlichen Stücke werden von Malereien und berühmten Skulpturen von Einwohnern aus Aix, wie z.B. Rambot und Chastel, begleitet. Parallel dazu hat Paul Arbaud eine sehr reiche Bibliothek von mehr als 1600 Manuskripten, oft in provenzalischer Sprache, zusammengetragen, sowie private Archiven wie die der Familie Mirabeau. Eine Hervorhebung dieser Sammlungen bietet sich den Augen der Besucher an. Gypseries, Holzskulpturen im Wiederaufleben-und Louis XVI Stil, sind allein einen Besuch wert.
Thématiques : Archéologie / Arts décoratifs / Arts religieux / Beaux arts / Histoire locale régionale / Littérature /




Informations pratiques :

     
Adresse : Accès :
2 A, rue du 4-septembre - 13100 - Aix-en-Provence
Tél. : +33442383895
Fax. : +33442383895
Contact :
musee.arbaud@dbmail.com

Situé à l’entrée du quartier Mazarin, accessible à pied, parkings Mignet ou Malherbe

Horaires : Tarifs :
Musée ouvert tous les jours sauf dimanche, lundi et jours fériés de 14h à 17h pour les visites individuelles. Pour les groupes, il est possible, sur rendez-vous, de visiter le Musée les matins des jours ouvrables. Prendre contact avec Marie Janton.
  • Plein tarif : 3 €
  • Tarif réduit : 1,50 €
  • Tarif de groupe : 2 €

Activités :

Animations pédagogiques / Visites guidées / Cycles conférences /