Atelier Paul-Cézanne
     
Im November 1901 kauft Cézanne für die Summe von 2000 Francs an Joseph Bourquier ein kleines Landhaus bepflanzt mit Oliven- und Feigenbäume, begrenzt durch den Kanal des Verdons, auf dem Hügel Lauves. Dort läßt er sein Atelier ab 1902 bauen. Die Wahl des Standortes, zwischen der Stadt und den Höhen von Entremont, ist nicht unschuldig: er bringt Cézanne seinem Thema näher, indem er ihm vom Weg der Margerite an das höchste Panorama gegenüber der Sainte-Victoire anbietet. Als die Arbeiten fertig sind schreibt Cézanne an seiner Nichte Paule Conil:"mein Atelier wird beendet und ich installiere mich dort nach und nach...": ein langes Regal auf der Westmauer, ein Tisch, eine Kommode, ein Schemel, eine hohe Staffelei, ein Ofen mit langem Rohr , eine Liege, einige Stühle und die Modellgegenstände seiner Stilleben sind die eingeschränkten Möbel des Universums von Cézanne. Einige lokale Steingute, ein Ingwer- und ein Olivenbecher, eine Vase, eine Fruchtschale, ein Teller, ein Glas, eine Flasche Rum, drei Schädel, eine kleine „Liebe“ aus Gips, die Pierre Puget zugeteilt wurde… dies sind noch heute die treuen Modelle des Malers. Dieser Gedächtnisort ist auch ein Lebensort, der der zeitgenössischen Schaffung gewidmet ist. Spezialisten der Kunststoffindustrie, Schauspieler, Choregraphen, Musiker… finden im Garten ein luftiges Atelier was für ihre Forschungsarbeiten günstig ist.


Thématiques : Maison d'artiste /

Musée-Atelier Paul Cézanne


Pavillon de Cézanne (cad. CZ 63) :
inscription par arrêté du 22 mai 1974



Actualités
Activités
Animations pédagogiques / Ateliers / Visites guidées / Cycles conférences / Interventions hors murs /
Publications
Publications adulte
"Les vies silencieuses de Cézanne", Michel Fraisset, Office du tourisme, Aix-en-Provence, 1999. "Atelier cézanne, 1902/2002, le centenaire", Acte Sud, Société Paul Cézanne. "Le jardin de Cézanne, l'époque des Lauves", R.M. Bourges, 1984, Ville d'Aix-en-Provence "L'atelier de Cézanne", Michel Fraisset, Aux arts etc.

Informations pratiques
Adresse :
9, avenue Paul-Cézanne - 13090 - Aix-en-Provence
Tél. : +33442210653
Fax. : +33442210653
Contact :
infos@atelier-cezanne.com
http://www.atelier-cezanne.com
Accès :   
Bus n° 1, départ "Rotonde-Poste", arrêt "Cézanne".

Horaires :
Du 1/10 au 31/03 tous les jours de 10h à 12h et de 14h à 17h; du 1/04 au 30/06 tous les jours de 10h à 12h et de 14h à 18h; du 1/07 au 31/08 tlj de 10h à 18h; du 1/09 au 30/09 de 10h à 12h et de 14h à 18h

Tarifs :
  • Plein tarif : 5,50 €
  • Tarif réduit : 4 €
  • Tarif de groupe : 4 €
  • Tarif scolaire : 2 €
  • Gratuit : Enfants de moins de 13 ans, chômeurs, Rmistes, handicapés, scolaires jusqu'au lycée inclus, carte presse, guides conférenciers.
Services :
    

Musée-Atelier Paul Cézanne


Edifice protégé au titre des Monuments historiques
Pavillon de Cézanne (cad. CZ 63) :
inscription par arrêté du 22 mai 1974



Carte du réseau
Carte archéologique